Die Urmutter in uns und der Menschheit wieder erwecken


für Mädchen und  Frauen der Neuen Zeit

 

                    

seit Jahrtausenden wird die göttlich weibliche Kraft misshandelt, missbraucht und systematisch unterdrückt. Die moderne Form davon fällt selten auf!

 

Jetzt ist die Zeit gekommen, diese Speicher im Zellgedächtnis zu reinigen und vorallem den Schoßraum zu heilen – auch Männer waren in vielen Leben als Frau inkarniert und tragen diese Informationen ebenso im Schmerzkörper bzw auch Geburtstraumata! Häufig sind durch schmerzhafte wie auch  entwürdigende „Behandlungen“ Seelenanteile verloren gegangen.

 

Aktuelle Gesundheitsbeschwerden haben darin oft die energetische Ursache

und es ist eine große Erleichterung und Freude oft erst nach Jahrzehnten endlich Lebensqualität zu erfahren!

 

Zu Zeiten des Matriarchats war der Schoßraum zentraler Ort für die

weibliche Kraft, Kreativität und Spiritualität!

 

Der Mutterleib und Schoßraum ist ein heiliger Ort lebendigen Erschaffens und kraftvoll freudigen Gebärens,

 

mit und in dieser Schöpferkraft und -macht war die Erde frei von Kriegen!

 

Durch den weltweiten Übergang in das Patriarchat hat gerade der Schoßraum bis in die heutige Zeit tiefen Schmerz und brutalste Gewalt in vielfältiger Form erfahren. Dadurch wurde mit unendlich viel Blut  Mutter Erde getränkt und als kollektiver Schmerz der Urmutter in der Menschheit verankert. Bis heute ist fast jede 2. Geburt mit traumatischen Erlebnissen bei

Mutter und Kind verbunden… Abgänge und Fehlgeburten werden verdrängt!

 

Solange Seelenanteile von uns noch im Geburtskanal der Mutter stecken,

sind wir energetisch noch verbunden – es fehlt die komplette Abnabelung!

Solange die vielfältigen Narben einer Geburt bei Mutter und Kind nach Heilung rufen, geht ein großer Teil unserer Lebensenergie verloren.

Solange wir die Welt mit den Augen des Mangels und der Wunden betrachten, bleibt uns die Schönheit in unserem Inneren und um uns herum verwehrt. Sind die Themen gelöst, die abgespaltenen Seelenanteile zurück und die Narben geheilt, kann die Lebendigkeit so in uns vibrieren, wie es in unserem Geburtsrecht verankert ist.

 

Nun ist die Zeit gekommen, die heile Essenz unter all diesen Schichten der

dunklen Vergangenheit in der Menschheit freizulegen, zu spüren, wieder zu erwecken! Die Rückholung und Integration von abgespaltenen Seelenanteilen bei Mutter und Kind ist wesentlicher Teil des Seminars.

 

Es gibt eine Linie von Frauen, die ihre Gebärmutter, ihren Mutterleib und Schoßraum befreit, geheilt und wieder geheiligt haben. Diese Frauen geben im Rahmen eines Ritus, der in einer kleinen geschützten Gruppe und vollständig bekleidet stattfindet, diese Heil- und Segensimpulse weiter. Danach ist die eigenständige Weitergabe möglich und auch ausdrücklich erwünscht!

 

Wir erkennen und lernen, dass alles Wandeln und Leben von sich aus leicht ist. 

Wir schwingen gemeinsam (auch als Ahnen der Zukunft) und im schützenden Rahmen einer kleinen Gruppe durch das Tor unserer eigenen Transformation und legen den Grundstein für einen Neubeginn in uns, unseren Nachkommen und in der Menschheit!

 

 

Männer, die  Frauen auf ihrem Weg in ihre göttlich weibliche Urkraft und die der Urmutter der Menschheit unterstützen möchten, sind herzlich willkommen.

 

Wir freuen uns darauf, gemeinsam das ur-weibliche und ur-männliche Prinzip in uns wieder zu entdecken, getragen vom reinen Licht der Quelle und der reinen Liebe unserer Herzen im Einklang mit der Neuen Zeit.

 

 

weitere Informationen können unter gabriele_lux@gmx.de  angefragt werden,

Orte und Termine ebenfalls.

 

 

Siehe hierzu bitte auch die Einladungen zum Göttinnen Mysterium und die in diesem Beitrag hinterlassenen Kommentare:

https://esistallesda.wordpress.com/2019/08/30/seminar-zu-den-goettin-mysterien-stand-30-08-2019/